Raffstores an bodentiefen Fenstern
Raffstore - Zeichnung
Raffstore - Detailansicht

Raffstores 80 mm

Außenraffstores eignen sich nicht nur für den Wohnbereich und Wintergärten. Durch die Fertigung nach den Richtlinien für Bildschirmarbeitsplätze sind sie auch speziell für Geschäftsgebäude geeignet. Die Lamellen der Außenraffstores sind 80 mm breit und werden aus einem beidseitig gebördeltem, legiertem, hochflexiblem, kupferfreiem Aluminiumband gefertigt.

Die Lamellen sind mit einer einbrennlackierten Dicklackbeschichtung versehen. Somit sind die Lamellen witterungsunempfindlich und einfach mit Wasser zu reinigen. Das Kopfprofil des Raffstore ist U-förmig und besteht aus korrosionssicherem Stahl (57 mm × 51 mm).

Unsere Raffstores können wahlweise mit Elektromotor, Kurbel oder Endlosschnur bedient werden. Die Wind­sicherung wird durch seitliche Alu-Führungsschienen mit eingearbeiteten PVC-Gleitprofilen gewährleistet.

Bedienvarianten unserer Raffstores

Für die Außenraffstores können wir Ihnen drei verschiedene Bedienvarianten zur Auswahl anbieten. Welche Art der Bedienung Sie auch wählen, damit können Sie die Lamellen des Raffstores heben und senken. Sie können damit aber auch die Neigung der Lamellen verstellen, um mehr oder weniger Licht durchzulassen.

Endlosschnur

Raffstore mit Endlosschnur zur Bedienung

Die Endlosschnur hängt je nach Wunsch links oder rechts neben dem Raffstore. Durch Ziehen am vorderen oder hinter Strang der Schnur verändern Sie die Neigung der Lamellen und können die Anlage nach oben oder unten fahren lassen.

Die Schnur besteht aus abriebfestem Material und wird über ein Getriebe im Inneren der Schnurumlenkung geführt. Technisch bedingt erfolgt der Schnuraustritt 2 cm neben der Oberschiene.

Kurbel

Raffstore mit Kurbel zur Bedienung

Öffnen und schließen Sie den Außenraffstore ganz einfach durch Drehen der Kurbel. Die Kurbel lässt sich ein- und ausklappen und benötigt so weniger Platz, wenn sie gerade nicht benötigt wird. Neben dem hoch- und runterfahren der Anlage kann mit der Kurbel auch der Lichteinfall reguliert werden.

Das Gestänge der Kurbel kann sowohl auf der linken als auch auf der rechten Seite angebracht werden. Zudem haben Sie die Wahl, ob das Kurbelgestänge im Winkel von 90° oder 45° austreten soll.

Um die Bedienung mittels Knickkurbel an die baulichen Gegebenheiten anpassen zu können, kann der Austritt seitlich verschoben werden. Normal liegt der Kurbelaustritt 1,5 cm innerhalb der Oberschiene. Auf Wunsch kann das Getriebe seitlich bis zu 4 cm überstehen.

Motor

Raffstore mit Motor zur Bedienung

Gönnen Sie sich den Komfort einer Motorbedienung! Mit dem Elektromotor (230 V) von Somfy ® können Sie ganz bequem per Knopfdruck den Raffstore öffnen, schließen oder die Lamellen im Winkel verstellen.

Der Motor wird in die Oberschiene integriert und ist somit nicht sichtbar. Für die Ansteuerung einer oder mehrerer Anlagen haben wir verschiedene Lösungen von Somfy ® zur Auswahl.

Am Motor ist ein 50 cm langes Kabel mit Hirschmannstecker angebracht, das erleichtert den Anschluss von Steuerungen. Nach Wunsch erhalten Sie auch eine Hirschmannkupplung dazu.

Der Raffstore im Detail

der Raffstore und seine Bestandteile
Kopfprofil

Kopfprofil - U-förmig aus Stahl, galvanisiert 57 × 51 mm, zur Aufnahme des gesamten Aufzugs und Wendemechanismus, Antriebswelle in der Kopfleiste aus Aluminium-Nutrohr, stabile Konstruktion, Teile aus witterungsbeständigem, schlagfestem Kunststoffmaterial, Lagerung wartungsfrei und geräuscharm; bei Kurbelbedienung und Endlosschnur mit eingebauter Spindelsperre für obere und untere Endbegrenzung.

Lamellen

Lamellen - 80 mm breit, beidseitig gebördelt, aus speziallegiertem, hochflexiblem, konkav - konvex gewölbtem, kupferfreiem Aluminiumband mit Dicklackbeschichtung, einbrennlackiert; Tragbänder, Leiterkordel und Aufzugsbänder aus 100 % Polyester

Führungsnippel - aus UV - beständigem Kunststoff

Unterleiste

Unterleiste - Aluminium stranggepresst, eloxiert oder beschichtet, durch Rippen besonders stabil und verwindungssteif; Enden mit Kunststoffkappen geschlossen, Endkappen mit verschiebbaren Führungsleitern

Windsicherung

Windsicherung - durch seitliche Alu-Führungsschienen, stranggepresst, technisch eloxiert oder lackiert mit eingearbeiteten PVC-Gleitprofilen zur geräuschdämmenden Führung, inkl. untere PVC-Endkappen
Befestigung mit verstellbaren Abstandshaltern mittels nichtrostender Schrauben. Lamellen werden wechselseitig mit Kunststoff-Führungsnippel in den Führungsschienen gehalten. Alternativ seitliche Führung der Lamellen mit polyamid ummanteltem Stahlseil.

Mechanik - patentiertes spezialgelagertes Kunststofflager, staubdicht, selbstschmierend, mit eingebauter Wendearretierung

Antrieb

Antrieb - wahlweise mit Elektromotor, Kurbelbedienung oder Endlosschnur
a) Elektromotor mit Kopfprofil verdeckt eingebaut. Für die automatische Ausschaltung bei der oberen bzw. unteren Endstellung ist ein Endschalter im Motor eingebaut. Kombination mit Wind- und Sonnenwächter ist auch möglich.
b) Antrieb von innen mit Kurbelbedienung erfolgt durch ein voll geschlossenes, staub- und korrosionssicheres Kegelradgetriebe mit Bremsvorrichtung. Heben und Senken der Jalousie, sowie Wenden der Lamellen erfolgt mit Knickkurbel. Durchführung zum Rauminneren mit Gelenklager, verstellbar von 45 - 90°.

Textilien - Leiterkordeln und Endlosschnüre aus 100 % Polyester, schrumpf- und dehnungsfrei. Farbe weiß, grau oder schwarz (wird farblich angepasst), Standard: grau

Aufzugsbänder - aus hochfestem synthetischen Texband Farbe weiß, grau oder schwarz (wird farblich angepasst), Standard: grau

Führungsschiene und Doppelführungsschiene im Querschnitt

Führungsschienen halten den Raffstore stets in Position. Die Unterleiste und die Führungsnippel der Lamellen finden in den Schienen ihren Halt. So können sie nur nach oben und unten gleiten, jedoch nicht schwingen. Bei Wind kann so der Raffstore nicht gegen das Fenster oder die Fassade schlagen.

Die Führungsschienen werden aus stranggepresstem Aluminium gefertigt. Eingearbeitete PVC-Gleitprofile mit Neopren-Einlage sorgen für reibungsloses Heben und Senken des Außenraffstores.

Die Schienen werden technisch eloxiert oder lackiert in Silber oder einer Sonder-RAL-Farbe Ihrer Wahl.

Werden mehrere Anlagen miteinander gekoppelt kommen zwischen den Raffstores Doppelführungsschienen zum Einsatz. So erhalten die gekoppelten Anlagen untereinander Halt und es einstehen keine Spalten für das Licht.


Kundenbewertungen:

Förderung EFRE EU
Kundenbewertung
Wir sind für Sie da!
  •   0800-78634726 (kostenlos aus dem dt. Festnetz)
    (Mo-Fr 7-18 Uhr)
  •   +4143-5004182 (Mo-Fr 7-18 Uhr)
  •   +43720-880021 (Mo-Fr 7-18 Uhr)
  •   00800-78634726 (Mo-Fr 7-18 Uhr)